Begegnungen mit Wildtieren

Meist ist es nur ein kurzer Sichtkontakt. Der Fall, ein Wildtier aus der Nähe betrachten zu können, tritt nur äusserst selten ein. Wildlebende Tiere wie Wildschweine, Füchse, Luchs, Rehe und Wölfe sind scheu und haben Dich meist schon wahrgenommen, bevor Du sie auch nur erahnen kannst.

Müll entsorgen. Sonst können Tiere sich verletzen.
Auf den gekennzeichneten Wegen bleiben und Rückzugsorte der Tiere respektieren

Grundsätzliches Verhalten bei einer Begegnung mit einem Wildtier

Im Wald bist Du im Wohnzimmer der Wildtiere unterwegs. Achte daher aus Respekt der Tiere und auch zum Schutz vor ihnen auf dein Verhalten. Im Wald gilt grundsätzlich:

  • Müll entsorgen. Sonst können Tiere sich verletzen
  • Auf den gekennzeichneten Wegen bleiben und Rückzugsorte der Tiere respektieren
  • Schilder mit Anweisungen befolgen
  • Wildtiere nicht füttern und nicht anfassen
  • Hunde fernhalten bzw. anleinen

Routen und Wege einzuhalten ist wichtig, da Wildtiere an Menschen auf den Wegen gewöhnt sind. Da empfinden sie Dich nicht als Feind. Halte Dich auch nicht unnötig lang am Waldrand auf. Waldränder gehören zum Lieblingsplatz vieler Tiere.

Quellenverweis

Schreibe einen Kommentar